Was ist Amazon?

Amazon ist ein Internet-Versandhaus. Dies bedeutet, hier treffen gewerbliche Verkäufer und private Käufer aufeinander, welche ihre Transaktionen über die Infrastruktur von Amazon abwickeln. Das namensgebende Unternehmen selbst tritt zwar immer wieder auch als Verkäufer auf, doch sein Kerngeschäft liegt in der Bereitstellung der Web-Infrastruktur. Anders als beispielsweise eBay schließt Amazon dabei Auktionen aus. Die Waren werden zu festen Preisen verkauft, die vom Verkäufer festgelegt werden. Versteigerungen finden nicht statt. Privatnutzer, die verkaufen möchten, können dafür “Amazon Marketplace” verwenden. Die Hauptbörse steht ihnen hierfür nicht offen.

Die Vorteile von Amazon

Amazon wird gleich für eine ganze Rolle von Features sehr gelobt. Zuerst wird dabei stets das Bewertungssystem genannt: User können sowohl Produkte als auch Verkäufer benoten. Bei den Waren stehen dabei die Noten eins (extrem schlecht) bis zehn (sehr gut) zur Auswahl. Die Durchschnittsnote wird in Form von Sternen angezeigt. Bei der Bewertung der Verkäufer zeigt Amazon zudem die Prozentzahl der positiven Bewertungen (volle Punktzahl) an. Käufer können erworbene Produkte auch in Textform rezensieren. Andere User können den Nutzen der Rezension bewerten, sodass Interessenten an einem bestimmten Angebot sofort die besten Informationen aus Nutzersicht erhalten.

Dadurch, dass es sich bei Amazon ausschließlich um gewerbliche Verkäufer (Ausnahme: Amazon Marketplace, hier verkaufen auch private Nutzer) handelt, können stets Garantie- und Rücknahmeanträge gestellt werden. Auf Wunsch bringt sich Amazon dabei auch aktiv ein. Sollte eine der beiden Seiten (Verkäufer-Käufer) mit der anderen Seite aus berechtigten Gründen unzufrieden sein, kann diese Amazon damit beauftragen, die eigenen Interessen wahrzunehmen. Käufer, die sich eine derartige Unterstützung wünschen, können Amazon beispielsweise im oberen linken Menü über “Hilfe” –> “Kontaktieren Sie uns” (rechte Seite) erreichen und ihr Problem darlegen. Der Kundenservice wird sich anschließend melden und über sein Vorgehen berichten.

Ein weiterer Vorteil, der bei Amazon häufig gelobt wird, sind die Gebrauchtprodukte, die günstiger zu haben sind. Hat ein Kunde eine Ware ausgesucht, so kann er auf der rechten Seite erkennen, ob für dieses Produkt auch Gebrauchtartikel zur Verfügung stehen, für die er weniger Geld bezahlen müsste. Die Verkäufer der Gebrauchtartikel geben zudem eine Zustandsbeschreibung, die von “akzeptabel” über “gut” und “sehr gut” bis “wie neu” reicht. Artikel, die nicht einmal “akzeptabel” sind, dürfen nicht eingestellt werden, können aber mit einem entsprechenden Verweis bei “Amazon Marketplace” gehandelt werden.

Die Nachteile von Amazon

Der wohl größte Nachteil von Amazon ist der Umstand, dass man sich immer nur für seine regionale Version registriert. Insbesondere Freunde von englischsprachigen Büchern oder Videospielen müssen sich bei Amazon UK oder Amazon USA registrieren, können dort aber nur mit Kreditkarte bezahlen und müssen zum Teil erhebliche Wartezeiten einplanen. Wer der englischen Sprache nicht mächtig ist, kann dort überhaupt nicht einkaufen. Ansonsten hält sich die Kritik in Grenzen: Zumeist geht es um zu lange Lieferzeiten sowie um Verkäufer, die nicht auf Anfragen reagieren.

Leave a Reply

WP Socializer Aakash Web