Was ist eBay?

Bei eBay handelt es sich um eine Auktionsplattform, die in erster Linie dafür gedacht ist, dass Privatpersonen an andere Privatpersonen alte Besitztümer über eine Versteigerung verkaufen. Dabei bietet eBay den Verkäufern die Chance, den Zeitraum der Auktion festzulegen, einen Startpreis zu vermerken sowie einen “Sofort kaufen”-Preis zu fixieren, durch den die Versteigerung auf der Stelle beendet wird. Alternativ kann der Verkäufer auch nur den “Sofort kaufen”-Preis eingeben. In diesem Fall handelt es sich nicht um eine Auktion, sondern faktisch um ein zeitlich begrenztes Verkaufsangebot. Durch diese Möglichkeit wird eBay inzwischen auch vermehrt von gewerblichen Verkäufern genutzt. Der ursprüngliche Charakter als private Auktionsbörse existiert deshalb in dieser Form nicht mehr.

Die Vorteile von eBay

Das System von eBay bietet seinen Nutzern einige Vorteile. So können diese ihre Verkäufer oder Käufer bewerten. Die Bewertungen sind für alle anderen User öffentlich und vermitteln einen guten Eindruck darüber, ob der Geschäftspartner seriös ist. Tatsächlich gelten die Userbewertungen als bester Betrugsschutz. Das Zahlungssystem PayPal, das ursprünglich sogar für eBay erfunden wurde, ist diesbezüglich ebenfalls eine wirksame Verteidigungslinie. User können auf diese Weise am “Käuferschutz”-Programm von eBay teilnehmen. Vereinfacht bedeutet dieses, dass bereits geleistete Zahlungen zurückgebucht werden können, sollte die erworbene Ware nicht oder nicht wie beschrieben geliefert werden.

Zudem bietet eBay seinen Usern große Freiheit. Jeder Nutzer kann mit wenigen Klicks im oberen Menü (“Verkaufen” –> “Jetzt Verkaufen”) auch zum Verkäufer werden und dabei bestimmen, wohin er verkauft (regionale Begrenzung), welche Zahlungsmittel er akzeptiert, wie hoch die Versandkosten sind und ob die Ware auch direkt bei ihm Zuhause abgeholt werden kann. Das Auktionshaus ist so bemüht, den Usern die Chance zu belassen, die Verkaufsdetails individuell zu klären, sodass diese ihren Wünschen soweit wie möglich entgegenkommen.

Die Nachteile von eBay

Trotz der Vorsichtsmaßnahmen ist eBay noch immer für Betrugsversuche anfällig. Insbesondere bei geleisteter Vorkasse passiert es immer wieder, dass die Waren nicht geliefert oder nur sehr spät zugestellt werden und nicht den Beschreibungen entsprechen. Privatverkäufer können zudem Rücknahmen ausschließen und müssen keine Garantie (bzw. Gewährleistung) geben. Jeder Privatkauf verlangt deshalb ein Stück weit Vertrauen in die Wahrhaftigkeit der Angaben des Verkäufers. Generell sind Garantieansprüche kompliziert zu stellen, denn eBay legt diese ebenfalls weitgehend in die Hände der User und schaltet sich nur nach Aufforderung in Extremfällen ein. Bei einem Umtausch bzw. einem Garantieantrag müssen die Nutzer deshalb anfangs selbst mit dem Verkäufer in Kontakt treten und die Modalität klären. Viele User klagen dabei immer wieder über lange Wartezeiten und über Kosten durch den Rückversand, die an ihnen hängengeblieben sind.

Leave a Reply

WP Socializer Aakash Web