Wie melde ich mich bei eBay an?

Wer eBay ansteuert, landet erst einmal auf der Startseite. Dort kann man auch ohne Registrierung in den aktuellen Auktionen stöbern und sehen, ob das Wunschprodukt derzeit angeboten wird. Im oberen Menü gibt es den Hinweis, man solle sich anmelden. Diesem Link ist zu folgen, auch wenn man noch kein Konto bei eBay hat. Es folgen zwei Auswahlmöglichkeiten: Zum einen kann man sich mit seinen Daten einloggen, zum anderen kann man sich “neu anmelden”. Der entsprechende Button befindet sich unter dem Login-Bereich und ist grau gehalten.

Die nötigen Registrierungsdaten

Für die Anmeldung verlangt eBay Vor- und Nachname sowie eine gültige E-Mail-Adresse, den gewünschten Benutzernamen und das Passwort (inklusive einer Zweiteingabe zur Bestätigung). Zudem muss man in die gültigen Geschäftsbedingungen von eBay einwilligen. Anschließend wird eine Mail an die angegebene Adresse versendet, die den Freischaltlink enthält. Wird dieser betätigt, ist das Konto aktiviert und kann benutzt werden.

Adressen und Zahlungsinformationen

Tatsächlich benutzt werden kann der eBay-Account damit aber noch nicht, denn es fehlen zwei wesentliche Informationen: Die Lieferadresse (auf Wunsch können Rechnungs- und Lieferadresse getrennt werden) sowie Zahlungsinformationen. Die Adressen können im oberen Menü über den Pfad “Mein Ebay” –> “Zusammenfassung” –> “Mitgliedskonto” –> “Adressen” eingegeben und gespeichert werden. Über den Punkt “Mitgliedskonto” können auch weitere persönliche Daten hinterlegt sowie Einstellungen für Benachrichtigungen vermerkt werden.

Zudem findet man hier einen Bereich, an dem man erste Zahlungsinformation speichern kann. So kann hier das eigene PayPal-Konto unter dem gleichnamigen Unterpunkt gespeichert werden. Der entsprechende Schritt ist sinnvoll, weil man auf diese Weise zugleich den “Käuferschutz” von eBay wahrnimmt. Dies bedeutet, man erhält sein Geld zurück, sollte der Verkäufer nicht die versprochene Ware liefern. Weitere Zahlungsinformationen können unter “Mitgliedskonto” –> “Einstellungen” –> “Zahlungseinstellungen” hinterlegt und hier auch jederzeit verändert werden.

Wer als Verkäufer bei eBay auftreten möchte, kann unter “Einstellungen” ebenfalls die notwendigen Informationen hinterlegen und beispielsweise Vorlagen für Verkaufsformulare anlegen. Verkäufer müssen dazu allerdings erst ihr diesbezügliches Konto aktivieren. Dies geschieht über “Mitgliedskonto” –> “Verkäuferkonto”. Hier können auch jederzeit aufgelaufene Provisionszahlungen eingesehen werden, die mit eBay beglichen werden müssen.

You like it? Share now!

Leave a Reply

WP Socializer Aakash Web